Chlini Candis vom Chirsgarten

geboren am 15. Juni 2017

15. Juni 2018 - happy birthday Chlini Candis

 

365 Tage sind vergangen, seit unsere Chlini Candis zur Welt kam, es kommt uns vor, als sei sie schon viel länger bei uns.
Von der eigenen Hündin eine Tochter zu behalten, das ist der Traum vieler Züchter, so ging es auch uns.
Beim A und B Wurf passte es noch nicht, beim C Wurf wollten wir uns die Option offen halten und mal gucken, ob  eine Hündin zur Welt kommt und wenn ja, ob sie zu uns passt.

 

 

Candis hat von Anfang an vermittelt - ich bin gekommen, um zu bleiben.

Nur wir Menschlein brauchten ein paar Wochen, bis wir das auch richtig gespürt hatten und uns auch trauten. Drei Kromis sind keine Kleinigkeit, wird man allen gerecht? Stimmt es für den Senior Tuba und für Wurzel im besten Alter? Kann man dem Zwerg alles bieten, was fürs Aufwachsen nötig ist?

Ach, der Mensch denkt und das Schicksal lacht derweil. Es passt alles wunderbar. Candis ist in diesem Jahr zu einer bildschönen Junghündin gewachsen. Ihre erste Läufigkeit hat sie am ersten Geburtstag bereits hinter sich, sie ist nun mitten in der Adoleszenz und es ist lustig und spannend mit ihr. ;-) Das Trio harmoniert bestens und es ist eine runde Sache so.

 

Charakterlich ist Candis sehr nah dem reinrassigen Kromfohrländer. Wurzel, ihre Mutter, hat ein gesun-des Selbstbewusstsein, immer schon gehabt und für sie ist primär alles erst einmal positiv.

Candis ist ängstlicher, braucht mehr Zeit und ist am Anfang skeptisch. Wenn man ihr Zeit gibt und Situationen, in denen sie mit der Welt hadert, immer wieder übt mit ihr, lösen sich ihre Aengste auf wie Zucker im Wasser... Man muss bei ihr um die Ecke decken, wie bei vielen Kromis...

 

Tuba z.B., unser Reinrassiger, war auch ängstlich, aber seine Unsicherheiten zeigte er auf andere Art wie Candis, es ist enorm spannend. Erziehungspatentrezepte gibt es nicht, man muss für jeden Kromi neue Wege gehen. Drei Kromis, drei unterschiedliche Arten, das Leben zu erleben.Wir alle lernen viel, mit und für Candis.

 

Candis ist auf eine unglaublich liebenswerte Weise verrückt - ;-) wir lieben ihre quirlige Art und sie lernt sehr schnell. Wiederholungen langweilen sie und auf dem Hundeplatz ist sie, ganz kromitypisch, der Streber.

 

Bedingt durch ihre partiären Unsicherheiten bellt sie viel mehr als seinerzeit Wurzel oder Tuba, da üben wir noch mit ihr. Es ist schon viel viel ruhiger geworden.

 

Candis kann sich in die kleinste Ecke drücken auf dem Sofa, Hauptsache, sie kann bei ihrer Familie liegen und schmusen. Sie ist sehr bestimmt im Einfordern der Streicheleinheiten, zu süss!

 

Wer unsere Website verfolgt, der weiss, dass Candis Merkmalsträger ist für die Erkrankung von Willebrand. Somit wird sie keinen Nach-wuchs haben, was natürlich schade ist, alles andere wäre so passend für das Einkreuz-projekt.

Candis ist das egal, sie hat so ein Leben ohne Verpflichtungen vor sich und ihre einzige Aufgabe ist, dass sie hier der Familienclown ist. Diesen Auftrag nimmt sie sehr ernst. ;-)

 

Es ist für die Kromizucht ein Segen, dass es seit Sommer 2017 den Gentest gibt für die Erkrankung von Willebrand - wir sind aber gleichzeitig - ganz eigennützig - auch dankbar, dass es ihn ERST seit Sommer 2017 gab.

 

Hätten wir ihn schon vorher zur Verfügung gehabt, im Frühjahr 2017, dann hätten wir die Verpaarung Enno x Wurzel nicht gemacht (jeder ist Anlageträger und sollte unbedingt in die Zucht, aber nur mit einem freien Partner).

Und es wäre ein Jammer, denn dann wäre Caruso nicht auf der Welt und Candis wäre auch nicht bei uns. Nicht vorzustellen!!!

 

 

 

Wir sind dankbar, dass die Kleine bei uns ist und wir freuen uns auf noch ganz viele lustige Jahre mit Candis.

 

 

Anfang Mai 2018

31. Januar 2018

 

Anfang Januar 2018

 

Dezember 2017

 

Unsere "Chlini" wird gross...

November 2017

 

3. November 2017
3. November 2017
5. Oktober 2017
5. Oktober 2017

5. Oktober 2017

 

Tja, das war sie jetzt, die Welpenzeit!! Unglaublich...

 

Ab heute ist Candis 16 Wochen alt und gilt per Definition nicht mehr als Welpe, sondern als Junghund... ein Riesenunterschied... Ich werde ihr das nachher nochmal genau erklären...

 

Es ist mehr für uns Menschen ein Anhaltspunkt, denn das "süsse" Baby wird älter und die Erziehung sollte angepasst werden, man darf langsam "etwas verlangen" von der Kleinen... ;-) auch, wenn sie das noch nicht so sieht...

 

Wir sind nun aktiv im Junghundekurs und haben das grosse Glück, eine sehr gute Hundeschule sehr nah zu haben. Candis ist dort zusammen mit vielerlei Hunden, die sehr anders sind als sie, sei's vom Charakter her oder von der Grösse, sie lernt viel, und ich auch.

Jeder Hund ist verschieden und auch wenn ich bereits Kromierzieherfahrung habe von Tuba und Wurzel her, so ist Candis nochmal anders - es ist spannend, hier mit ihr die Schritte zu gehen.

 

Wir waren auch schon auf grosser Fahrt mit der Bahn und Besuch einer aus unserer Sicht schon fast Stadt... ;-)
Wenn man in unserem Dorf wohnt, ist alles mit mehr als 1000 Einwohnern schon städtisch...

 

 

Sie trägt ihren Namen zu recht - süss gucken mussten wir nicht üben, das kann sie in Perfektion...

Chlini Candis, 25. September 2017
Chlini Candis, 25. September 2017

Anfang September 2017

 

Unsere Chlini Candis hat schon viel erlebt, sie war schon auf grosser Fahrt und hat den dänischen Strand unsicher gemacht und war dabei beim ersten VRK Spaziergang in Dänemark! ;-)

 

Sie hatte, wie ihr grosser Bruder Caruso auch, schon Pferdebegegnungen und ist Meisterin im Spielzeugklau...

Auch bei ihr schält sich aus dem Welpen so langsam ein Junghund hervor...

 

Chlini Candis, Woche 9
Chlini Candis, Woche 9
Chlini Candis, Woche 8
Chlini Candis, Woche 8
Chlini Candis, Woche 7
Chlini Candis, Woche 7
Chlini Candis, Woche 6
Chlini Candis, Woche 6
Chlini Candis, Woche 5
Chlini Candis, Woche 5
Chlini Candis, Woche 4
Chlini Candis, Woche 4
Chlini Candis, Woche 3
Chlini Candis, Woche 3
Chlini Candis, Woche 2
Chlini Candis, Woche 2
Chlini Candis, Geburt am 15. Juni 2017
Chlini Candis, Geburt am 15. Juni 2017