Wurfplanung im Chirsgarten

 

August 2017

 

Mit unserer wunderbaren Wurzel durften wir drei Würfe grossziehen - den A, B und C-Wurf vom Chirsgarten.

 

Wurzel hat 10 Nachkommen, drei Rüden und sieben Hündinnen, die ihren Familien grosse Freude machen.

 

Wurzel geht jetzt in den verdienten Zuchtruhestand, sie ist nach dem C-Wurf 6 1/2 Jahre alt. Würden wir sie 2018 ein viertes Mal belegen, wäre sie dann fast 8 Jahre alt bei der Aufzucht, das ist aus unserer Sicht eine zu grosse Belastung für eine Hündin in dem Alter.

 

Wurzel hatte drei leichte Geburten, hat ihre Welpen souverän aufgezogen und hat mit ihrem instinktsicheren mütterlichen Verhalten ihrem Nachwuchs viel mitgegeben. Dafür sind wir sehr dankbar.

 

Aus Wurzels letztem Wurf blieb die "Chlini Candis vom Chirsgarten" bei uns.

 

Candis haben wir im Oktober 2017 gengetestet mittels MyDogDNA - das Ergebnis liegt Ende November 2017 vor, Candis ist homozygot für die Erkrankung von Willebrand.

 

Dies ist für uns ein herber Schlag, unsere Sorge gilt jetzt Candis - und auch ihrem Bruder Caruso und wir hoffen, dass es auch bei Candis so ist, wie bei den meisten Kromis mit von Willebrand - die Symptome sind nur leicht.

Somit wird es für die nächste Zeit keine weiteren Würfe im Chirsgarten geben.

 

Es wird irgendwann weitergehen mit der Zucht im Chirsgarten, wann, das ist noch ungewiss. Die Zeit wird es weisen...

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kromfohrländer sind, melden Sie sich doch trotzdem bei mir, auch wenn es im Chirsgarten aktuell keine Welpen gibt. Ich kann Ihnen einiges zur Rasse und auch zum VRK Einkreuzprojekt sagen und kann auch Auskunft geben über die Wurfplanung des VRK und den konkreten Verpaarungen.

 

A-Wurf vom Chirsgarten - 2013

B-Wurf vom Chirsgarten - 2015

C-Wurf vom Chirsgarten - 2017

 

 

 

 

 

Auch wenn wir in den nächsten Jahren keinen Wurf haben, so bin ich doch sehr aktiv im Kromileben.

 

Ich organisiere 3x jährlich den VRK Kromispaziergang hier in der Schweiz und bin aktiv im VRK Züchterkreis und Vorstand.

 

 

 

Für all' ihre Fragen rund ums Thema Kromfohrländer dürfen Sie mich gerne kontaktieren, ich berate Sie gerne.